Ein Unternehmen der Gruppe BRUGG
 
 
     
   
» zurück
 

Schrumpfmuffe, unvernetzt

 
 
Schrumpfmuffe, unvernetzt
 
 
Die unvernetzte Schrumpfmuffe besteht aus einem wärmeschrumpfenden PE-Muffenrohr und folgenden Zubehörteilen:
 
Schrumpfmanschetten
 
dauerelastischen Dichtband Butyl Kautschuk
 
Entlüftungsstopfen
 
PE-Einschweißstopfen
 
 
Die Schrumpfmuffen werden beim Verlegen der Rohrleitung, vor dem Herstellen der Mediumrohrschweißnähte, auf das Mantelrohr aufgeschoben. Anschließend erfolgt die Nachisolierung der Verbindungsstellen durch geschultes und nach AGFW-Arbeitsblatt FW 603 geprüftes Montagepersonal. Es entsteht eine wasserdichte, kraftschlüssige Verbindung zwischen Mantelrohr und Muffe. Durch den Einsatz von Dichtband und Schrumpfmanschetten wird eine Doppeldichtung der Muffenverbindung erreicht. Technische Anforderungen gemäß EN 489, AGFW-Arbeitsblatt FW401, Teile 6, 14, 16 und 17.
 
 

Montagemuffe

Montagemuffen aus unvernetztem PE kommen zum Einsatz, wenn das Aufschieben der Verbindungsmuffen aus Platzgründen nicht möglich ist. Sie wird in Achsrichtung aufgetrennt und kann dann über die Rohrverbindungsstellen in Position gebracht werden. Um die Dichtheit der Muffe zu gewährleisten, wird diese Trennstelle verschweißt.
 
 

Schrumpfendmuffe

Die Schrumpfendmuffe wird zur Isolierung von Rohrleitungsabschlüssen im Erdreich, Gebäuden oder Schächten eingesetzt. Diese ist aufgebaut wie eine unvernetzte PE-Schrumpfmuffe, jedoch einseitig verschlossen mit einem PE-Enddeckel.
 
 
» zurück
 

 

 
 

PRODUKTINFORMATION

 
Download (PDF) 
 
» Verbindungsmuffen
Sitemap | Impressum | Seite empfehlen  | Datenschutzerklärung | Privacy Policy
German Pipe
Industrie- und
Fernwärmetechnik GmbH
Darrweg 43
D-99734 Nordhausen
Phone +49(0)36 31 462 67 0
Fax +49(0)36 31 462 67 79

info@german-pipe.com